Aller au contenu

Sprache

Logo Email Signatur

Kooperationsveranstaltung

Beruf und Lebensalltag diskriminierungskritisch gestalten

Workshop an der VHS Delmenhorst. Viele Menschen stehen vor der Herausforderung, mit der heute immer diverser werdenden Gesellschaft umgehen zu müssen und sich in ihrer Arbeit immer wieder neu auf verschiedenste Zielgruppen einzustellen. Hierbei stellen vor allem folgende Fragen eine wichtige Rolle: Wie können im Beruf und Lebensalltag verschiedene Diskriminierungsformen in den Blick genommen werden? Was bedeutet Diskriminierungskritik in der Praxis?

lundi 25 septembre 2023

In den nächsten Tagen erfolgt ein Spielbericht.

In dem Workshop wird gemeinsam über diese Spannungsfelder nachgedacht und der Blick auf die Bedürfnisse von marginalisierten Personen(gruppen) gelenkt. Zudem werden Handlungsmöglichkeiten erarbeitet, wie im Beruf und Lebensalltag mit diskriminierenden Strukturen umgegangen werden kann.

Der erste Teil des Workshops thematisiert einführend das Themenfeld Diskriminierung. Welche Formen der Diskriminierung gibt es und wie äußern sich diese? Und inwiefern hängt Diskriminierung auch mit Macht zusammen? Im zweiten Teil des Workshops geht es darum kritisch auf sich selbst und die eigene Praxis zu schauen. Welchen Einfluss haben Diskriminierungsformen wie z.B. Rassismus, Sexismus oder Klassismus auf mich und was bedeutet dies für meinen Beruf und Lebensalltag.

Referentin: Anisa Abdulaziz (VNB e.V., Projekt "vielgestaltig* 2.0")

Mehr Informationen zur Veranstaltung findest du hier: VHS Delmenhorst: Beruf und Lebensalltag diskriminierungskritisch gestalten

Date

lundi 25 septembre 2023
{Début} à {Fin}

Endroit

Am Turbinenhaus 11, 27749 Delmenhorst, Deutschland

Organisateur/organisatrice

VHS Delmenhorst