Zum Inhalt springen

Sprache

Logo

Spielplan

Politische Bildung
Soziales

BUTTER BEI DIE FISCHE - Soziale Ungleichheit: Der neue alte Klassenkampf

Gespräche zum Einmischen, organisiert von der Förderunion für Kunst und Kultur e. V. im JAM in Meppen. Unter dem Titel "Soziale Ungleichheit. der alte neue Klassenkampf" spricht Francis Seeck mit Gästen über die Auswirkungen von Diskriminierung durch soziale Herkunft und Position sowie soziale Ungleichheit.

Samstag, 17. Dezember 2022

Talk

Die Diskriminierung aufgrund von sozialer Herkunft und Position bestimmt unsere Gesellschaft grundlegend und wirkt in den unterschiedlichsten Bereichen. Zum Beispiel: Bildung, Erwerbsleben, Medien, Wohnen. Gleichzeitig wird bisher wenig über diese Diskriminierungsform gesprochen, da sie nur wenig im öffentlichen Bewusstsein präsent ist. Uns interessieren folgende Fragen: Was bedeutet Diskriminierung aufgrund von Klasse und sozialer Herkunft? Wie wirkt diese für Betroffene? Welche Mechanismen gilt es zu erkennen, um sozialer Ungleichheit entgegenzuwirken.

Ablauf

19.00 Uhr: Einlass

19.30 Uhr: Ein Hörspiel führt in das Thema ein. An diesem Abend: „Reinigungskraft“ von Leyla Yenirce. Autorinnenproduktion 2020.

20.15 Uhr bis 21.45 Uhr, Talk mit: Francis Seeck (Wissenschaftler:in, Autor:in, Berlin). N.N. (Meppen). Moderation: Meriem Benslim-Oortman

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Die Plätze sind begrenzt. Talk zum Thema auch im Stream.

Die Talkreihe Butter bei die Fische wird gefördert durch: Stadt Meppen, Sparkasse Emsland, Emsländische Landschaft und Spielfeld Gesellschaft

Datum

Samstag, 17. Dezember 2022
19:00 bis 22:00 Uhr

Ort

An der Bleiche 3 · 49716 Meppen

Veranstalter:in

Förderunion für Kunst und Kultur e.V.