Zum Inhalt springen

Sprache

Logo Email Signatur

Erfolgreiches (post-)migrantisches Literaturfestival in Hannover

2

Vom 8. bis 10. September 2023 fand das erste postmigrantische Literaturfestival in Hannover statt, organisiert vom Postmig Writers Collective des Vereins Prisma Queer Migrants e.V. Das Kollektiv, bestehend aus People of Color, Muslim*innen, Jüdinnen und Juden sowie Menschen mit Migrationserbe, setzte sich das Ziel, eine Plattform für die postmigrantische Gesellschaft in Hannover zu schaffen. Das "Collecting Dreams Festival" wurde durch Fördermittel des Kulturbüros der Landeshauptstadt Hannover, der Kleinprojektförderung "WIR2.0" und weiterer Unterstützung realisiert. Die Auftaktveranstaltung war gut besucht, und das vielfältige Programm umfasste Lesungen, Diskussionen, Konzerte, Creative Writing, Workshops und eine abschließende Podiumsdiskussion. Mit dem Festival wollte man nicht nur künstlerische Vielfalt feiern, sondern auch eine langfristige Vernetzung und den Aufbau einer Community fördern.

Wir freuen uns, dass wir die Lesungen und Diskussion mit den Gäst*innen Kübra Gümüşay, Hadija Haruna-Oelker und Leyla Ercan durch Videoaufnahmen unterstützen konnten.

Externer Inhalt

An dieser Stelle haben wir einen externen Inhalt eingebunden.

Inhalt anzeigen

Bei Anzeige des Inhalts können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden.